Die  Nachwuchsfahrer des KJC FEO Teams zeigen Woche um Woche steigende Leistungen und so holte Luan Elsäßer in Sonthofen nun den ersten Sieg für die Radsport Gruppe des KJC. Mit Linus Schmid und Ben Koch gab es dazu weitere Podest Plätze.

Bis dahin war es keine einfache Radsaison für die Nachwuchssportler des KJC FEO Teams. Nachwuchstrainer Tobias Hübner ließ sich einiges einfallen, um die Kids auch ohne Gruppentraining bei Laune zu halten. So gab es individuelle Pläne, Video Chats, virtuelle Zeitfahren oder gar ein echtes Zeitfahrrennen mit Einzelstart. „Die Jungs und Mädels waren sehr fleißig und haben Zeit und Wetter optimal genutzt. Leider konnten sie bis kurz vor Ende der Saison ihr Können nicht unter Beweis stellen“,  so Hübner zu der Rennfreien Zeit.

Seit drei Wochen sind nun die ersten offiziellen Wettkämpfe wieder am Laufen und in Leutkirch beim BaWü Schülercup konnte Bereits mit zwei zweiten Rängen von Luan Elsäßer (U13) und Linus Schmid (U15) die ersten Podest Plätze erzielt werden. Tim Seifried (Platz 3, U11) und Ferdinand Hübner (Platz 7, U17) komplettierten die guten Leistungen.

Beim Bahn Landessichtungsrennen in Linkenheim vergangene Woche belegten Elsäßer und Schmid ebenfalls mit je Platz 2 ein herausragendes Ergebnis. Hier erzielte Leo Wetzel noch einen sehr guten 6. Rang.

Am Samstag stand dann bereits das erste und einzige Bundessichtungsrennen für die KJC Kids auf der Bahn  in Öschelbronn statt. Hier belegten die U15 Fahrer Samuel Schulz, Linus Schmid und Leo Wetzel die Plätze 20, 22 und 24 und zeigten als Bahn unerfahrene Sportler ansprechende Erfolge. In der Klasse U17 startete noch Kaderfahrer Ferdinand Hübner.  Er stürzte leider beim Madison Rennen und hatte einen Gabelbruch, konnte jedoch mit dem Rad von Linus Schmid weiterfahren und belegte einen guten Platz im vorderen Mittelfeld.

Tags darauf sollte es dann aber beim Straßenrennen in Sonthofen endlich mit dem ersten Sieg für das KJC FEO Team 2020 klappen. Luan Elsäßer gewann souverän den Sprint der zwei Mann Spitze und konnte sich verdient über seinen ersten Sieg freuen. Samuel  Schulz belegte dazu noch in der Klasse U15 den 7 Platz sowie Linus Schmid Platz 12 und Leo Wetzel Platz 13. Die Jugendtrainer Ben Koch und Manuel Madlener starteten in Sonthofen ebenfalls im Amateurrennen und belegten die Ränge 3 und 16.

Rund um ein starkes Team, das zum Ende der Saison doch noch zum verdienten Erfolg gekommen ist.