Die Radsportler des KJC FEO Teams kehrten auch an diesem Wochenende mit einigen tollen Podest-Plätzen zurück. Unter anderem gewann Emanuel Buchmann das Elite Rennen um das Goldene Rad der Stadt Wangen. Licht und Schatten dagegen hatten die Jugendfahrer des KJC FEO Team erleben müssen.

Zunächst stand am Samstag der letzte Lauf zum 4 Länder Schüler Cup in Obergünzburg an. Ungewöhnlich starteten an diesem Rennen alle Klassen von U11 bis U15 gemeinsam, was offensichtlich bei einigen für Verwirrung sorgte. Es trennten sich jedoch schnell die Unterschiedlichen Klassen. In der U13 Wertung belegte am Ende Luan Elsäßer Platz 6, Linus Schmid Rang 7 und Florentin Berger Platz 9. Sicherlich nicht ganz das was sich die Fahrer erhofft hatten, aber dennoch eine solide Leistung. Nicht besser erging es Ferdinand Hübner in der Klasse U15, sein sicherer Gesamtsieg der Serie stand ja bereits vor dem Rennen fest. Vielleicht war daher auch der Druck zu gering und auch er landete am Ende hinter den Erwartungen „nur“ auf Platz 9. Leo Wetzel erreichte in gleichem Rennen Platz 11.

Am Tag darauf sah die Welt schon wieder anders aus. Hochmotiviert führ die KJC Truppe zum Radklassiker nach Wangen. Auf der schnellen Runde zeigten die Youngster um Trainer Tobias Hübner, dass der Tag zuvor abgehackt wurde. In der Klasse U15 startete neben Ferdinand Hübner noch Samuel Schulz und beide kämpften in der kleinen Hauptgruppe um ein gutes Ergebnis. Hübner führte gegen seinen Dauerrivalen Justin Bellinger aus Biberach nach den Wertungssprints hauchdünn, so musste am Ende die Schlusswertung entscheiden. Diese ging jedoch zu Gunsten des Biberachers aus und Hübner belegte somit Platz 2 sowie Samuel Schulz Rang 8. Das erste Podest am Renntag war somit schon einmal mit einem KJCler besetzt.

In der Klasse U17 hatte das FEO Team nur Luca Teuscher am Start, da Ferris Gauer Nachbaur auf Klassenfahrt war. Teuscher nutzte die Gelegenheit, dass die ganz großen Favoriten in Wangen fehlten und attackierte von Beginn an in der Spitze. Am Ende bildete sich eine Vierergruppe, die sogar noch zu einer Dreiergruppe schmolz. Auch hier punktete Teuscher in jeder Wertungsrunde und er belegte somit seinen ersten Podest Platz in dieser Saison. Somit war auch das zweite Podest mit einem KJC Sportler belegt.

Wangen1

Im Rennen der Jedermann Klasse standen Thorsten Röttgers und Jugendtrainer Ben Koch am Start und der Amateurfahrer Koch war an diesem Tag unschlagbar. Bereits im ersten Drittel fuhr er dem Feld davon. In Begleitung mit einem Fahrer aus Kempten, welcher aber leider nach einem Reifen-Platzer stürzte und so musste Koch den Rest alleine vollenden. Eindrucksvoll überrundete er das komplette Fahrerfeld und hatte am Ende noch genug Energie, um vor der Schlusswertung erneut dem Feld zu enteilen. Ein recht klarer Sieg und somit das dritte Podest am Renntag. Röttgers musste leider das Renne wegen eines Defekt vorzeitig beenden.

Wangen2

Das wichtigste Podest im Hauptrennen geht ebenfalls an den KJC. Hier belegte Emu Buchmach, der aktuell größte Ravensburger Radsportler, am Ende des Tages Rang 1. Alle Kids und Sportler der KJC Radsportgruppe waren vor Ort um Ihren Emu zu unterstützen. Er dankte es mit einem Sieg und jeder Menge Autogrammen und Selfies am Ende des Tages.